Saibling in der Salzkruste

für 2 Portionen – Zubereitungszeit ca. 1 Std.

  • Zutaten Saibling:
    frischer Bachsaibling ca. 70 dag küchenfertig, Salz, Pfeffer aus der Mühle, frische Kräuter nach Belieben, Olivenöl, ca. 1,5 kg grobes Meersalz, 2 Eiweiß, nach Bedarf Wasser
  • Zutaten für Sauce:
    5 EL Olivenöl, Zitronensaft, Kräuter nach Belieben ( Petersilie, Basilikum, Thymian, Salbei…)
  • Zubereitung Saibling
    Fisch unter fließendem Wasser gründlich waschen und danach trocken tupfen. Nur die Bauchhöhle salzen und pfeffern und die frischen Kräuter einlegen. Backrohr auf 250°C vorheizen.Meersalz in eine große Schüssel geben, das Eiweiß sehr steif schlagen und unter das Meersalz heben, nach Bedarf einen Spritzer Wasser dazu geben, das Ganze sollte einen festen und homogenen „Brei“ ergeben.In eine dem Fisch entsprechende Form ca. 1cm dicker Schicht Meersalz-Brei in Größe und Form des Fisches aufstreichen. Den auf beiden Seiten kräftig mit Olivenöl bepinselten Fisch auflegen, dabei die Bauchhöhle fest zudrücken, und den Fisch in den Meersalz-Brei leicht eindrücken.
    Den Fisch rundherum mit dem restlichen Meersalz-Brei bedecken, das Salz andrücken (Teigkarte) und dabei ein „Vater unser-Beten“, dass das Fischlein wohl gelingen werde.Den Fisch im Ofen ca. 25 Min. bei 250°C garen, Ofen ausschalten, Ofentüre einen Spalt öffnen und den Fisch noch ca. 5 Min. nachziehen lassen (Hilfreich ist ein Stichthermometer, der Fisch muss innen 72°C haben!).
  • Zubereitung Sauce:
    Für die Sauce Zitrone auspressen, Kräuter gut waschen, trockenschleudern und fein hacken. Alles mit einer Prise Salz vermischen und mit ca. 5 EL Olivenöl vorsichtig aufschlagen.
  • Servieren
    Zum Servieren die Salzkruste anklopfen (Schnitzelklopfer) und abheben. Den Fisch in der Form servieren und filetieren (ACHTUNG: Haut abziehen und aufpassen, dass von der Salzkruste nichts auf den Fisch rieselt – wird ansonsten zu SALZIG!!!), Die Sauce extra dazu reichen.Passend dazu: Salzkartoffeln und ein knackiger Salat.Gutes Gelingen!                                                               zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.